geh-lassen-heit

spurensuche

... spurensuche


die weg-beschreibung im buch "das ziel ist der weg" von ulrich hagenmeyer, war für mich die initialisierung um auf den jakobsweg zu gehen.

am ostermontag ging ich in der nähe von stuttgart auf spurensuche. das klosterdorf denkendorf war der ausgangspunkt. rasch findet das auge die vertrauten wegmarkierungen.

richtung bebenhausen gehend, wechselt der strassenbelag nach der autobahn-unterquerung auf weichere feld- und waldwege. nach 4 km, auf der höhe vom lindenhof, kehren wir nach denkendorf zurück. die wunderbaren wege und die geh-lassene landschaft haben mich nicht zum letzten mal gesehen. wer weiss, vielleicht treffe ich sogar einmal ulrich hagenmeyer an ...


... spurensuche.


spätromanische st. pelagius-klosterkirche in denkendorf

der muschelboden zeigt die richtung an

einsame wege erfreuen den pilger, geh-lassen-heit


erste frühlingsboten

im moment leider nur kurz-pilger


rudolflepelerin