geh-lassen-heit

besinnlichkeit und freude im tal der lüssel

die fünf gewinnerinnen und gewinner aus dem adventsrätsel 2014.

dagmar, martina, karl-heinz (special guest), käthi und felix

zufriedene gesichter nach einer kurzen (zwei stündigen) wanderung

... man nehme eine idee, füge ihr ein paar gedanken bei, eine handvoll unsinn, eine handvoll sinn, eine handvoll besinnlichkeit, zwei hände voll liebe und eine prise zeit. kurz aufkochen und eindicken lassen, dann schöpft man die haut ab, giesst den rest vorsichtig durch ein sieb und teilt die essenz in 24 kleine portionen, alles andere ist beilage.

als dekorationen sind leichtverdauliche rätselsamen zu empfehlen, sagt man. meine deko war ein wenig schwer und drohte in der abkaltenden masse zu versinken... ihr, liebe gewinnerinnen und liebe gewinner, ihr habt euch die mühe gemacht, mit einer zusätzlichen prise zeit, die rätselsamen vor dem versinken zu retten und sie keimen und blühen zu lassen. dafür danke ich euch.


... wir haben zwei wunderbare, besinnliche tage erlebt. die natur war noch nicht voll erblüht, aber man hat die kraft und das wachstum überall gespürt, ob am kleinen wasserfall, beim znüni, an der lüssel oder auf der kleinen winde...

... eigentlich wollte ich noch etwas zu dem bild sagen. ich sage nichts, schaut selber, wenn ihr gut hinschaut werdet ihr es selber sehen, wieso ihr auf dem bild seid, ...

rudolflepelerin