8. dezember

gedanken

...meistens ist in unserem leben alles ganz scharf, abgegrenzt, überschaubar und die nächsten schritte reichen höchstens bis an den horizont. das ist auch gut so, allzuviele unschärfe würde uns nur verunsichern und wir müssten plötzlich den weg suchen. ist doch besser, wenn man auf befestigten wegen läuft.

 

 

 

 

...manchmal flüchten wir uns in eine unschärfe und stehen unvorbereitet, aber nicht unverhofft vor einem berg oder einem see. und jetzt? klar: "man steigt über den berg oder geht um den see rum.

...habt ihr schon mal versucht durch den berg zu gehen oder über den see zu laufen? kneift mal die augen ein bisschen zusammen. und?...

rudolflepelerin