6. dezember

... gedanken?, hmmm, also eigentlich wollte ich etwas ganz gescheites über die momentane welt-lage, über welt-bilder, über be-drohungen, über menschen-ströme usw. sagen...  und da bin ich über ein kleines vorweihnachtszeit-gedicht gestolpert:

 

"ruprecht, ruprecht, guter gast, hast du mir etwas mitgebracht?

hast du was, dann setz dich nieder, hast du nichts, dann geh nur wieder!"

 

... wissen wir wer die mütze aufsetzt, sich durch den dichten bart streicht, den gürtel um den mantel legt und die schweren stiefel anzieht?

 

... gedanken? kopfbilder?, ja machen wir uns gedanken, aber vergessen wir nicht zu leben und vergessen wir die  achtsamkeit  nicht...

 

...dann setz dich nieder, auch wenn du nichts mitgebracht hast ...

 

diese worte habe ich vor zwei jahren geschrieben. flüchtlingsströme, anschläge auf menschen-ansammlungen, weihnachtsmärkte etc. überschatteten unser tägliches leben. ich kann mich nur wiederholen: vergessen wir nicht zu leben, zusammen zu leben, vergessen wir die achtsamkeit nicht...

...dann setz dich nieder, auch wenn du nichts mitgebracht hast...

rudolflepelerin