17. dezember

ökumenische gemeinschaft kloster beinwil

mittagsgebet | hymnus

 

dreifaltiger verborgener gott - ein licht aus dreier sonnen glanz,

drei flammen einer liebesglut - gott vater sohn und heil'ger geist.

allwirker du von ewigkeit - gott vater der die welt erschuf,

du fügst die werke deiner hand - und führst uns durch die zeiten lauf.

gott sohn des vaters ebenbild - du könig der erlösten welt,

in dir wird gott uns menschen gleich - in dir der mensch zu gott erhöht.

du atem gottes heil'ger geist - durchdringst die welt mit lebenskraft,

du senkst in uns die liebe ein - die alles eint und göttlich macht.

du grosser gott der in uns wohnt - hochheilige dreifaltigkeit,

dich loben und bekennen wir - durch alle zeit und ewigkeit.

amen.

friedrich dörr 1969.